Tel.:+34 93 505 11 00
Reservierungen: +34 93 492 22 44
info@hotel-inglaterra.com
Calle Pelai, 14 Barcelona
Free Wifi - Hotel Inglaterra Barcelona
Foto - Hotel Inglaterra Barcelona

Barcelona

Warum Barcelona? Wegen des Klimas, der Geschichte, der Einwohner, der Kunst und Architektur, der Straßencafés, der Geschäfte, der Geschäftszentren und noch vielem, vielem mehr.

Barcelona hat sich, sowohl für Freizeit- als auch für Geschäsftsreisend, zu einem der weltweit beliebtesten Reiseziele entwickelt.

Eine dynamische, sich stets weiterentwickelnde Stadt die trotz allem ihren ursprünglichen Charme nicht verloren hat, wird sie mit offenen Armen empfangen. Barcelona ist die perfekte Kombination aus der

Kultiviertheit einer europäischen Metropole, gemischt mit dem eigenwilligen Charakter einer traditionellen und lebhaften mediterranen Stadt.

Die wichtigsten kulturellen Attraktivitäten und Einkaufsmöglichkeiten der Stadt, wie die Ramblas, das Gothische Viertel (Kathedrale, Plaza del Rey, San Maria del Pi, Calle Peritxol), das MACBA Museum, das Gran Teatre del Liceu, die Plaza Catalunya, das Portal del Angel, der Mercado de la Boquería, die Rambla Catalunya und der Paseo de Gracia, sind vom Hotel Inglaterra aus alle leicht zu Fuß zu erreichen.

An dieser Stelle möchten wir ihnen ein paar Sehenswürdigkeiten vorstellen, ohne die gesehen zu haben, man die Stadt nicht verlassen sollte.

  • Das Museu d’Art Contemporani de Barcelona –MACBA (4 Gehminuten) wurde vom amerikanischen Architekten Richard Meier entworfen und öffnete seine Türen im Jahr 1995. Das außergewöhnliche Gebäude befindet sich mitten im ältesten Teil des Zentrums.
  • La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia (10 Gehminuten). Der Bau der Kathedrale begann im Jahr 1298 und zog sich über 6 Jahrhunderte hin. Auch dieses Gebäude befindet sich im alten Teil der Stadt.
  • Der Mercado de la Boquería (10 Gehminuten) ist eine Metapher für die Geschichte der Rambla und des Gothischen Viertels. Dieser älteste Markt der Stadt wurde schon am 19. März im Jahr 1840 eröffnet.
  • Der Palau de Música Catalana (10 Gehminuten), der bekannteste Konzertsaal Barcelonas wurde vom Architekten Lluis Domènech i Montaner entworfen. Das moderne Gebäude wurde wurde in weniger als 3 Jahren, von 1905 bis 1908, erbaut und im Jahr 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
  • Das Picasso Museum (15 Minuten) öffnete seine Türen im Jahr 1963 und erläutert die Entwicklung des Künstlers über die Jahre. Das Museum befindet sich in 5 Gebäuden im gothisch – katalanischen Stil aus dem 8. und 9. Jahhundert in mitten des Gothischen Viertels.
  • Das Gran Teatre del Liceu (10 Gehminuten), erbaut im Jahr 1847 ist eines der Symbole der Stadt und das Herz der Rambla. Dieses Opernhaus dient seit über 150 Jahren als kulturelles und künstlerisches Zenrum von Barcelona.
  • Das Casa Milà, auch unter dem Namen La Pedrera bekannt (12 Gehminuten), ist ein modernes Gebäude am Paseo de Gracia welches vom Architekten Gaudí entworfen und zwischen 1906 und 1912 erbaut wurde. Seit 1984 gehört Casa Milà zum von der UNESCO anerkannten Weltkulturerbe.
  • Auch Casa Batlló (10 Gehminuten) liegt am Paseo de Gracia. Das Meisterstück Gaudís wurde zwischen 1904 und 1906 erbaut und wurde 2005 zum Weltkulturerbe ernannt.
  • Die Sagrada Familie im Stadtteil Eixamplen (10 Minuten mit der U-Bahn) hat sich trotz der Tatsache, dass sie vor Gaudís Tod nich fertiggestellt werden konnte, zu einem der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt entwickelt.

Buchen Online

Best möglicher Preis
  • Offizielle Website
  • Kostenloses Frühstück für Web-Buchungen
  • Sofortige Bestätigung
  • Keine Vermittlern